Weihnachtsgruß der Kommandanten und Vorsitzenden

20. Dezember 2018
Weihnachten in Weihern

Liebe Mitlieder,
Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

Ein unvergessliches Jahr neigt sich dem Ende zu und die Weihnachtstage sind nun zum Greifen nahe.  

Wir wollen aber die Tage des Weihnachtsfestes und des Jahreswechsels mit unseren Familien genießen und einen Moment innehalten.

Es ist für uns die Zeit, wo man Ruhe findet einen persönlichen Rückblick vorzunehmen und einen Ausblick für das neue Jahr zu wagen.

Sie geben uns aber auch die Zeit, über das geschehene nachzudenken und die erlebten Höhen und Tiefen zu verarbeiten.

Selbstverständlich wollen wir in diesen Tagen auch in die Zukunft schauen, auf die kommenden Herausforderungen, ob privat, beruflich oder auch auf die Aktivitäten unserer Wehr – seien es Einsätze, Übungs- und Ausbildungsveranstaltungen, öffentliche Termine oder Veranstaltungen unserer Feuerwehr.

Aber vor allem gibt uns die Weihnachtszeit auch die Chance, einmal Danke zu sagen. Danke für die Bereitschaft zum Dienst am nächsten, der heutzutage nur schwer neben Beruf und Familie einzubringen ist.

Unnötig wurde die Feuerwehr wieder in der jüngsten Vergangenheit in den Fokus gestellt. Zahlreiche Diskussionen durch Presseberichte fordern unsere Mitglieder wieder Ruhe und Beharrlichkeit ab. Als Kommandanten möchten wir uns für diese Ruhe und Gelassenheit an dieser Stelle einmal herzlichst bedanken.

An dieser Stelle möchten wir nochmals unterstreichen, dass die Feuerwehr zu jeder Zeit die geforderten Leistungen erbracht hat. Sei es mit den vereinbarten ehrenamtlichen Baustunden sowie und nicht zuletzt mit der Anschaffung des Gerätewagens, so hat die Feuerwehr die vereinbarten Leistungen zu 100 Prozent erfüllt.

Dabei hat die Feuerwehr von den rund Ursprünglich 5000 Stunden sogar 1000 Stunden mehr geleistet. So möchten wir nochmals unseren Dank und unsere Anerkennung allen aussprechen die geholfen haben, der Stadt Pfreimd ein solch neues und tolles Gebäude zu schaffen.

Alldiejenigen die Kritik und Ungleichheit in Wort und Schrift zum Ausdruck bringen wollten und möchten, können wir nur anbieten sich bei der Stadt als auch bei uns über die tatsächlichen Fakten zu erkundigen. Damit möchten wir endlich einen Schlussstein setzen und uns gemeinsam an dem neu erschaffenen erfreuen.

 

Dabei warten nun weitere neue Herausforderung auf unsere Feuerwehr. Neben der Ausbildungstechnischen Weiterentwicklung werden wir den Fokus auf ein gemeinsames Miteinander in Weihern legen.

Um sich den neuen Zielen stellen zu können, werden sich die Führungsdienstgrade Mitte Januar 2019 auf eine Klausurtagung zurückziehen um den gemeinsamen Weg dorthin abzustecken.

Zum Ende möchten wir allen Mitgliedern, den Vereinen der Ortschaft Weihern und der Bevölkerung für die Unterstützung im nun fast vergangen Jahr herzlich danken.

Ein Dank gilt auch der Stadt Pfreimd mit Verwaltung und Stadtrat für das nun wieder konspirative Miteinander sowie unserer Stützpunktfeuerwehr Pfreimd für die gute Zusammenarbeit. Bereits jetzt wünschen wir für das bevorstehende Jubiläum der Wehr viel Erfolg. Ein herzlicher Gruß gilt unserem Patenverein aus Stein für die zahlreichen Besuche sowie unserer Paten aus Schönkirch für die schönen gemeinsamen Stunden.

Für die Festtage und das neue Jahr wünschen wir allen ein paar Tage der Ruhe, Zeit spazieren zu gehen und Gedanken schweifen zu lassen. Zeit für sich selbst, für die Familie und Freunde, Zeit um Kraft zu sammeln für das neue Jahr. Für ein Jahr ohne Angst und Sorgen voller Gesundheit und Erfolg und gerade so viel Stress, wie man verträgt, um aktiv zu bleiben, mit so wenig Ärger wie möglich und so viel Freude wie nötig, um die kommenden 365 Tage lang glücklich zu sein!

Frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünscht

 

Hans-Jürgen Schlosser         Johannes Schmid              Thomas Bayer        Sven Ost 
Kommandant                         Kommandant, stv.              Vorsitzender            Vorsitzender, stv.